News aus der Porno-Szene

Wenn man wie ich schon ein paar Jahre auf der Suche nach der perfekten Webseite im Web unterwegs ist, beginnt man sich nicht selten für das Geschehen hinter den Kulissen zu interessiert. Daher ist es sicherlich verständlich, dass ich mich sehr über einen noch recht jungen Blog gefreut habe: PornoNews.biz.Der noch recht junge Blog liefert nicht nur Infos zu geilen Pornoseiten, sondern liefert auch Informationen zu den Betreibern der verschiedenen Portale. So hatte ich vorher nicht gewusst, dass anscheinend Youporn und Brazzers gehackt worden sind.

Anmerkung: Youporn sollte eigentlich jeder kennen. Bei Brazzers handelt es sich um ein kostenpflichtige Angebot vom Betreiber von Youporn, welches meiner Meinung nach der hochqualitativen Kontent anbietet.

Wenn man bedenkt, dass Youporn, Pornhub & Co alle zum selben Anbieter gehören, sollte das schon etwas nachdenklich stimmen. Denn diesen Portalen handelt es sich um absolute Top-Anlaufstellen, was kostenlose aber auch kostenpflichtige Pornoangebote betrifft. D.h., von dem Angriff sollten nicht wenig User betroffen sein.

Nun ja, ich für meinen Teil werde trotzdem oben genannte Angebote weiter besuchen. Denn das dort angebotene Material ist einfach zu geil, als das ich darauf verzichten kann / will. Trotzdem werde ich weiterhin genau darauf achten, welche persönlichen Daten ist preisgeben werde.

An die Betreiber von PornoNews.biz möchte folgende kleine Bitte: Macht weiter so. Ach ja – neben dem ganzen Log sei mir auch eine Kritik erlaubt: Es gibt so viele kostenlose und wunderschöne WordPress-Themes. Mit Sicherheit findet Ihr auch eins für Euren Blog. Der Lesbarkeit würde es gut tun 😉

Update: Da die Domain PornoNews nicht mehr existiert, habe ich die Links entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.